Startseite
Kunstseite
Gartenpflanzenseite
Fotos

Horst Lünser

Eine kleine Auswahl meiner Ölbilder




Lebensweg des Künstlers

Öl auf Hartfaser, 30x40 cm, 1990

➽ Ein Kommentar zu diesem BildDie Zeit (Galerie Seeger)
Die Zeit uns zeigt , welch Kunst besteht, die andere dann am End vergeht. Gruß PS
20.11.2004 - www.xarto.com




Bergkristall

Öl auf Hartfaser, 40x50 cm, 1978

➽ Ein Kommentar zu diesem BildDer Stein (Galerie Seeger)
Der Stein sich in die Wolken hebt, unter ihm die Erde bebt, das Licht sich im Kristalle bricht, verzaubert auch das Sonnenlicht. Der Zauber könnte Ewig sein, man lasse nicht denMenschen rein.
22.11.2004 - www.xarto.com




Parkvasen

Öl auf Hartfaser, 30x40 cm, 1990

➽ Ein Kommentar zu diesem BildDie Zeit (Galerie Seeger)
Vergangen die Zeit in Habgier und Macht, sie hat gefressen die ganze Pracht. Sehr schönes Bild. Gruß PS.
20.11.2004 - www.xarto.com




Der Verriss

Öl auf Hartfaser, 50x70 cm, 1980

  ➽   Kommentare zu diesem Bild(Nabuko)
Schöne Bildidee und super ausgeführt!
6.10.2008 - www.xarto.com



Dachte doch zunächst (146e7c)
hier wäre ein Papier aufgeklebt - besser kann man nicht getäuscht werden!
4.7.2009 - www.xarto.com




Der letzte Baum

Öl auf Leinen, 25 x 25 cm, 1989

  ➽   Kommentare zu diesem BildDie Zeit (Galerie Seeger)
Einst hat ich die Macht trug Krone und Schmuck was war ich einst Stolz aufs mächtige Holz, fast Eitel konnte man mich wohl nennen wollt niemals von der Krone mich trennen. Die Zeit ging dahin, ich stand voller Kraft, am End hab ich Sie wohl doch nicht geschafft.
22.11.2004 - www.xarto.com



(KVeenAldenrath)
Schönes Bild..hoffentlich wird es niemals so weit kommen.
14.10.2008 - www.xarto.com



Keine Lösung - (146e7c)
das Bild ist eindrucksvoll - aber mir geht es selbst so - dass es außerordentlich schwer ist einen Horror adäquat darzustellen - Denn wenn es gelingt schauts niemand an und wenns angeschaut wird ist es zu aesthetisch.
3.6.2009 - www.xarto.com




Der Spatz

Öl auf Hartfaser, 30x40 cm, 1989

➽ Ein Kommentar zu diesem BildFast im Memoriam (niwatoriah)
Früher war sein Tschirpen überall zu hören, bald gehört er einer bedrohten Art an. Sehr gut in Szene gesetzt als Tragikommödie, wo das letzte Mänchen ein Weibchen in effigie umwirbt. Tolle Gestaltung, rechte Ballance aus Ernst und ein wenig Ironie.
18.2.2013 - www.xarto.com






Sonnenuntergang

Öl auf Hartfaser, 15x31 cm, 1984




Ammonit

Öl auf Hartfaser, 50x60 cm, 1986




Die Windrose

Öl auf Hartfaser, 40x40 cm, 1989




Das Tal

Öl auf Hartfaser, 30x40 cm, 1989




Hirtentäschel

Öl auf Hartfaser, 40x50 cm, 1976




Das botanische Buch

Öl auf Leinen - auf Hartfaser kaschiert,
40x50 cm, 1979